Institut für Kunstgeschichte

Dr. Ariane Koller

Research Fellow (SNF Ambizione)

Abteilung für Geschichte der Textilen Künste

E-Mail
ariane.koller@ikg.unibe.ch
Postadresse
Institut für Kunstgeschichte
Hodlerstrasse 8
3011 Bern

Forschungsschwerpunkte

  • Bildende Kunst der Frühen Neuzeit, insbesondere niederländische Druckgraphik des 16. und 17. Jahrhunderts
  • Kunst und Kartographie der Frühen Neuzeit
  • Geschichte der textilen Künste
  • Ästhetische Konzepte und Strategien fürstlicher Repräsentation
  • Performativität von Macht im Kontext von Ritual und Zeremoniell
  • Visualität und Materialität frühneuzeitlicher Funeralkulturen

Tagungen

  • Zusammen mit Dr. Fabian Fechner (Universität Hagen), Dr. Christoph Mauntel (Universität Tübingen) und Irina Pawlowsky (Universität Tübingen): Organisation des Workshops „Mission/s/Kartographie: Funktionen, visuelle Strategien, Wissenstransfer (1500-1800)“, 4.–5. November 2016
  • Zusammen mit Prof. Dr. Eva Ehninger (Universität Basel) und Prof. Dr. Anna Pawlak (Universität Tübingen): Organisation des Internationalen Workshops für NachwuchswissenschaftlerInnen „Representatio majestatis. Intermediale Konstruktionen herrschaftlicher Macht zwischen dem 15. und 19. Jahrhundert, 11.–12. Dezember 2014
  • Zusammen mit Dr. Claudia Lehmann (Universität Bern): Organisation des Internationalen Workshops für NachwuchswissenschaftlerInnen „Performativität und Performanz in der Kunst der Frühen Neuzeit“, 13.-14. Juni 2013
  • Organisation des Berner Forschungscamps zur angewandten Kunst (24.–25. Februar 2011, 16.–18. Februar 2012, 14.–16. Februar 2013, 13.–15. Februar 2014, 28.–30. Mai 2015)
  • Zusammen mit Prof. Dr. Birgitt Borkopp-Restle (Universität Bern), Dr. Anna Jolly (Abegg-Stiftung, Riggisberg) und Pascale Gorguet-Ballesteros (Musée de la Mode et du Textile, Paris): Organisation des Studienkurses „Les arts de la soie. Die textilen Künste des 18. Jahrhunderts in Riggisberg und Paris vom 6.–15. September 2010.
  • Organisation der Tagung „Kölner Bortenweberei im Mittelalter“ des Forschungsprojektes „Corpus Kölner Borten“ am 9. & 10. Oktober 2009 in Köln
  • Organisation des internationalen kulturwissenschaftlichen Kolloquiums „Ordnung und Repräsentation von Wissen – Die Dimensionen der Theatrum-Metapher in der Frühen Neuzeit“ an der Universität Augsburg, 14.–16. März 2007
  • Teilnahme an der Frühjahrsakademie des Internationalen Netzwerks für Kunstgeschichte in Genf und Lausanne zum Thema „Kunst und Technik“, 8.–12. Mai 2006

 

Vorträge

  • 26/03/2015 Objektwelten in Bewegung. Die Performativität der Macht am Hof des Kurfürsten Johann Georg I. von Sachsen, 33. Deutscher Kunsthistorikertag „Der Wert der Kunst“, 23.-28. März 2015, Universität Mainz
  • 27/11/2014 Zusammen mit Anna Pawlak (Universität Tübingen): Stahl – Farbe- Zelluloid. Die medialen Inszenierungen der „Mühlberg-Rüstung“ Kaiser Karls V. und die Medialität der Macht, Workshop „Das unbedingte Objekt. Von der Mittelbarkeit und Mitteilbarkeit des Materiellen, 27.-29. November 2014, Universität Giessen
  • 12/09/2014 A Department for the History of Textile Arts at the University of Bern, Symposium der Textile Society of America „New Directions. Examining the Past, Creating the Future“, 10.-14.September 2014, Los Angeles
  • 05/04/2014 Allegorie und Wissenschaft – Zwei Weltkarten der Offizin Blaeu, Symposium „Kartographie der Frühen Neuzeit – Weltbilder und Wirkungen“, 4.-6. April 2014, Weserrenaissance-Museum Schloss Brake, Lemgo
  • 05/07/2013 Die letzte Feier der Monarchia Universalis. Abdankung, Tod und Begräbnis Kaiser Karls V., Tagung „Begräbniszeremoniell im Mittelalter“, 5.-6. Juli 2013, Universität zu Köln
  • 07/06/2013 Gewirkte Wissenschaft – Kartographierte Geschichte. Intermediale Transferprozesse zwischen Tapisserien und Karten in den Niederlanden des 16. Jahrhunderts, Symposium „Textile Translations. Intermedia Processes of Textile Transfer in the Arts“, 6.-7. Juni 2013, Universität Zürich
  • 16/11/2012 Objektwelten – Kartographie der Machtentfaltung am Hof des Kurfürsten Johann Georg I. von Sachsen, Symposium „ Im Spiegel der Dinge – Objektkultur und Interieur an den Höfen Europas“, 16. November 2012, Universität Bern
  • 03/11/2011 Begehrte Konfliktstoffe. Eine kurze Geschichte der Indiennes, Workshop „Textilkunst im 18. Und 19. Jahrhundert. Wirtschaftswachstum dank Sklavenhandel?, 3. November 2011, Bern
  • 02/10/2011 Prozesse der Aneignung von Asiatika in der niederländischen Kunst der Frühen Neuzeit, Konferenz „Ordnungen des Sehens. Innovationsfelder in der kunsthistorischen Niederlandeforschung“, 30.Oktober–2. November 2011, Universität Frankfurt a. Main
  • 12/01/2010 Ästhetik der Kartographie – Allegorie und Wissenschaft in niederländischen Weltkarten der Frühen Neuzeit, Vortrag im Rahmen der Ausstellung „Weltenglanz“, Maximilianmuseum Augsburg

Lehrveranstaltungen

  • HS 2016 Hauptseminar: Die ganze Welt im Gehäuse. Materialität, Funktion und Bedeutung von Kunstkammerschränken in der Frühen Neuzeit
  • FS 2016 Hauptseminar (zusammen mit Daniela C. Maier): Vom Kirchenschatz zum Kunstgewerbemuseum. Geschichte, Theorie und Praxis des Sammelns angewandter Kunst
  • FS 2015 Hauptseminar: (Bild)Räume der Repräsentation. Verwendung, Funktion und Bedeutung von Tapisserien an den europäischen Höfen der Frühen Neuzeit
  • HS 2014 Hauptseminar: Objekte des Begehrens. Funktion und Bedeutung von Luxuswaren im Kulturtransfer der Frühen Neuzeit, Institut für Kunstgeschichte, Bern
  • FS 2014 Hauptseminar: El Siglo de Oro. Kunst und Repräsentation am spanischen Hof der Frühen Neuzeit, Institut für Kunstgeschichte, Bern
  • HS 2013 Hauptseminar (zusammen mit Prof. Dr. Birgitt Borkopp-Restle): Stoffe der Wissenschaft. Zur Forschungsgeschichte der textilen Künste, Institut für Kunstgeschichte, Bern
  • HS 2012 Hauptseminar (zusammen mit Dr. Anna Jolly): Augenschmaus. Die Kunst der Tafelkultur in der Frühen Neuzeit, Institut für Kunstgeschichte, Bern
  • FS 2012 Hauptseminar: Textilien im Begräbnisritual, Institut für Kunstgeschichte, Bern
  • HS 2011 Hauptseminar: Kostüm und Mode an den europäischen Höfen der Frühen Neuzeit, Institut für Kunstgeschichte, Bern
  • FS 2011 Hauptseminar: „Unmöglich, den Luxus zu beschreiben, der in den Zelten des Wesirs herrscht.“ Osmanisches Kunsthandwerk und seine Rezeption an den europäischen Höfen der Frühen Neuzeit, Institut für Kunstgeschichte, Bern
  • HS 2010 Hauptseminar: Gewirkte Historie. Geschichte und Geschichtskonstruktion in niederländischen Tapisserien der Frühen Neuzeit, Institut für Kunstgeschichte, Bern
  • FS 2010 Hauptseminar (zusammen mit Prof. Dr. Birgitt Borkopp-Restle): Begegnungen – Kunsthandwerk des Nahen und Fernen Ostens und seine europäische Rezeption, Institut für Kunstgeschichte, Bern
  • WS 2008/09 Übung: Malerei des „Goldenen Zeitalters“ in den Niederlanden, Lehrstuhl für Kunstgeschichte, Augsburg
  • WS 2007/08 Proseminar: Hendrick Goltzius und die niederländische Kunst um 1600, Lehrstuhl für Kunstgeschichte, Augsburg
  • WS 2005/06 Tutorium (begleitend zur Einführung in das Studium der Kunstgeschichte), Lehrstuhl für Kunstgeschichte, Augsburg

Exkursionen

  • HS 2010 London, zusammen mit Prof. Dr. Birgitt Borkopp-Restle und Dr. Hanns Hubach
  • HS 2011 Dresden, zusammen mit Prof. Dr. Birgitt Borkopp-Restle und Dr. des. Jörg Richter
  • HS 2012 Wien, zusammen mit Prof. Dr. Birgitt Borkopp-Restle und Dr. des. Jörg Richter
  • FS 2013 England, zusammen mit Helen Wyld, Prof. Dr. Birgitt Borkopp-Restle und Dr. Hanns Hubach
  • HS 2013 Gotha, zusammen mit Prof. Dr. Birgitt Borkopp-Restle
  • FS 2014 Madrid, zusammen mit Prof. Dr. Birgitt Borkopp-Restle
  • FS 2015 Lyon, zusammen mit Prof. Dr. Birgitt Borkopp-Restle und Dr. des. Jörg Richter
  • FS 2016 München, Nürnberg, zusammen mit Prof. Dr. Birgitt Borkopp-Restle und Annette Kniep
  • FS 2016 München, Salzburg, Innsbruck, zusammen mit Prof. Dr. Birgitt Borkopp-Restle und Prof. Dr. Florian Bassani
  • HS 2016 London, zusammen mit Prof. Dr. Birgitt Borkopp-Restle und Daniela C. Maier
  • Mit Flemming Schock, Oswald Bauer, metaphorik.de (Hg.): Dimensionen der Theatrum-Metapher in der Frühen Neuzeit – Ordnung und Repräsentation von Wissen, Hannover 2008.
  • Weltbilder und die Ästhetik der Geographie. Die Offizin Blaeu und die niederländische Kartographie der Frühen Neuzeit, Affalterbach 2014.
  • Mit Anna Pawlak: Spektakel der Neugier. Strandung und Tod eines Wals als mediales Ereignis in der niederländischen Kunst der Frühen Neuzeit, in: Tierstudien 05/2014, hrsg. von Jessica Ullrich und Antonia Ulrich, S. 15–29.
  • Allegorie und Wissenschaft. Zwei Weltkarten der Offizin Blaeu, in: Kartographie der Frühen Neuzeit – Weltbilder und Wirkungen, hrsg. von Michael Bischoff, Vera Lüpkes u. Wolfgang Crom, Marburg 2015, S. 129–140.
  • Terra Incognita, in: Reading-Room: A bis Z, hrsg. von Christine Göttler, Birgitt Borkopp-Restle, Norberto Gramaccini, Peter Marx, Bernd Nicolai und Peter Schneemann in Zusammenarbeit mit Tabea Schindler, Ostfildern 2017 (eingereicht).
  • Mit Anna Pawlak: Stahl – Farbe – Fotografie. Die medialen Inszenierungen der „Mühlberg-Rüstung“ Kaiser Karls V. und die Materialität der Macht, in: Objekte als Quellen der historischen Kulturwissenschaften, hrsg. von Annette Cremer und Martin Mulsow, Wien/Köln/Weimar 2017 (eingereicht).
  • Die letzte Feier der Monarchia Universalis. Abdankung, Tod und Begräbnis Kaiser Karls V., in: Concepts of Representation in Premodern Christian and Islamic Art, hrsg. von Anna Pawlak und Markus Thome, Berlin 2017 (in Vorbereitung).
  • Objektwelten in Bewegung. Die Performativität der Macht am Hof des Kurfürsten Johann Georg I. von Sachsen, in: Materielle Kultur. Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, 2017 (in Vorbereitung)
Seit 02/2017 Research Fellow (SNF Ambizione) an der Abteilung „Geschichte der textilen Künste“ des Instituts für Kunstgeschichte der Universität Bern
Projekt: Stoffe der Trauer – Stoffe der Macht. Objekte der Repräsentation in der höfischen Funeralkultur der Frühen Neuzeit (http://p3.snf.ch/project-168026)
09/2015 - 01/2016 Junior Fellow am Walter Benjamin Kolleg der Universität Bern
12/2011 Promotion im Fach Kunstgeschichte an der Universität Augsburg
Thema der Dissertation: Weltbilder und die Ästhetik der Geographie. Die Offizin Blaeu und die niederländische Kartographie der Frühen Neuzeit
02/2010 - 01/2017 Wissenschaftliche Assistentin der Abteilung „Geschichte der textilen Künste“ des Instituts für Kunstgeschichte der Universität Bern
2008 - 2009 Wissenschaftliche Hilfskraft am Forschungsprojekt „Corpus Kölner Borten“ des Instituts für Textilwissenschaft der Universität zu Köln
2005 - 2008 Stipendiatin des Graduiertenkollegs „Wissensfelder der Neuzeit. Entstehung und Aufbau der europäischen Informationskultur“, Universität Augsburg
1999 - 2005 Studium der Kunstgeschichte, Neueren Deutschen Literaturwissenschaft und Medienpädagogik an der Universität Augsburg