Institut für Kunstgeschichte

Dr. Johannes Rössler

Wissenschaftlicher Assistent

Abteilung für Ältere Kunstgeschichte

E-Mail
johannes.roessler@ikg.unibe.ch
Postadresse
Institut für Kunstgeschichte
Hodlerstrasse 8
3011 Bern

Forschungsschwerpunkte

  • Kunst vom 18. bis zum 20. Jahrhundert (Klassizismus, Romantik, Realismus, klassische Moderne)
  • Wissenschafts- und Methodengeschichte der Kunstgeschichte
  • Museums- und Sammlungsgeschichte
  • Handzeichnung des Klassizismus und der Romantik
  • Druckgraphik im 18. und 19. Jahrhundert, ibs. Geschichte der Lithographie
  • Altniederländische Malerei und ihre Rezeption
  • Künstlerwissen um 1800; Antikenrezeption; Bild und Text; Literaturillustration; Kunstkritik; Moderne und Modernekritik

Mitgliedschaften in Gremien (Auswahl)

  • seit 05/2015: Mitglied im Arbeitskreis der für 2017 geplanten Jahresausstellung »Johann Joachim Winckelmann – Die Erfindung des Klassischen«, Klassik Stiftung Weimar / Universität Halle
  • seit 05/2011: Mitglied des Auswahlausschusses für Stipendiatinnen und Stipendiaten der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
  • seit 2009: Mitglied im Fachforum »Wissenschaftsgeschichte der Kunstgeschichte« des Verbandes deutscher Kunsthistoriker

Universitäre Lehre

  • seit 2014: Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern
  • 2011/2012: Bauhaus-Universität Weimar (Lehrauftrag)
  • 2011: Kunsthistorisches Seminar und Kustodie der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Lehrauftrag)
  • 2007-2009: Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern

Laufende Projekte (Auswahl):

  • Johann Heinrich Meyer – Produktives Künstlerwissen im Klassizismus (Habilitationsprojekt)
  • Vorbereitung des Tagungsbandes »Der Genter Altar – Reproduktionen, Deutungen, Forschungskontroversen / The Ghent Altarpiece – Reproductions, Interpretations, Scholarly Debates«
  • Vorbereitung des Tagungsbandes »Chiaroscuro als ästhetisches Prinzip 1300-1600«

Ausgerichtete Tagungen:

17./18.11.2016 »Nationalismus als Ressource? Das Spannungsverhältnis zwischen Literatur, Architektur und Denkmalpflege im langen 19. Jahrhundert«. Tagung am Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern (gemeinsam mit Richard Nemec, Abteilung Architektur und Denkmalpflege). Bericht: http://arthist.net/reviews/14442/mode=conferences
28.04.-30.04.2016 »Chiaroscuro als ästhetisches Prinzip 1300-1600«. Tagung am Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern (gemeinsam mit Norberto Gramaccini, Thomas Dittelbach und Claudia Lehmann)
13.02./14.02.2015 »Der Genter Altar – Reproduktionen, Deutungen, Forschungskontroversen / The Ghent Altarpiece – Reproductions, Interpretations, Scholarly Debates«. Internationales Colloquium anlässlich der Ausstellung »Der Genter Altar der Brüder van Eyck in Berlin 1820-1920«, Berlin, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz (gemeinsam mit Stephan Kemperdick, Staatliche Museen Berlin).
20.-22.09.2012 »Johann Heinrich Meyer – Kunst und Wissen im klassischen Weimar«, internationale Fachtagung des gleichnamigen DFG-Projekts an der Klassik Stiftung Weimar in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena (zusammen mit Dr. Alexander Rosenbaum)
22./23.11.2007 »Hundert Jahre 'Abstraktion und Einfühlung.
Konstellationen um Wilhelm Worringers Kunstgeschichte«
Tagung am Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern. (zusammen mit Prof. Dr. Norberto Gramaccini).

Mitarbeit an Ausstellungen:

2015-2017 »Johann Joachim Winckelmann – Moderne Antike«, Jahresausstellung 2017 der Klassik Stiftung Weimar, (Mitglied im Arbeitskreis und Katalogbeiträge)
2016 »Hieronymus Bosch und seine Bilderwelt im 16. und 17. Jahrhundert«, Gemäldegalerie der Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz, Berlin, 2016/2017 (Katalogbeiträge)
2013/2014 »Der Genter Altar der Brüder van Eyck in Berlin 1820-1920«, Gemäldegalerie der Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz, Berlin, 2014/2015 (Katalogherausgeberschaft und kuratorische Mitarbeit)
2013/2014 »Krieg der Geister – Weimar am Vorabend des Ersten Weltkriegs«, Jahresausstellung 2014 der Klassik Stiftung Weimar (Objektberatung und Katalogbeiträge)
2010-2012 »Weimarer Klassik. Kultur des Sinnlichen«, Jahresausstellung 2012 der Klassik Stiftung Weimar (Objektberatung und Katalogbeiträge)
2014 - 2016 Wissenschaftlicher Assistent an der Abteilung für Ältere Kunstgeschichte am Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern
2010 - 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klassik Stiftung Weimar. Lehraufträge am Kunsthistorischen Seminar der Friedrich-Schiller-Universität Jena und in Medienkultur an der Bauhaus Universität Weimar
2006 - 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern, Projektleiter des Pro*Doc (Graduiertenkolleg) "Kunst als Kulturtransfer seit der Renaissance 1400-1600" der Universitäten Bern und Basel sowie der ETH Zürich
2006 Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin
2001 - 2004 Promotionsstipendium der Friedrich-Naumann-Stiftung
1993 - 1999 Studium der Germanistik und Kunstgeschichte an der LMU München, der Humboldt-Universität und der FU Berlin. Magisterexamen 1999