Forschungsschwerpunkte

  • Baukunst und Gender seit der frühen Neuzeit
  • Geschichte, Technik und denkmalpflegerischer Umgang mit Flachglas
  • Architekturgebundene Glasmalerei und Kunst am Bau
  • Visuelle Kultur, Stadtentwicklung und Erdölindustrialisierung (Petroculture Studies)
  • Kunst- und Architekturgeschichte der MENA Region des 20. & 21. Jahrhunderts, insbesondere Golfstaaten
  • Nostalgie in Kunst und Architektur
  • Architekturgeschichte und Raumtheorie der europäischen Moderne und Gegenwart
  • Umnutzung von Sakralbauten

Aktuelles Forschungsprojekt

Der andere Blick auf Architektur. Baukunst und Gender seit der frühen Neuzeit (gefördert mit den Initiator Grant UniBe 2022)

Abgeschlossene Forschungsprojekte

Das Glasmaleratelier Stäubli in St. Gallen. Intermedialität und „Glaskunst am Bau“ im 20. Jahrhundert, Kooperation mit dem Vitrocentre Romont (09/2020–07/2022)


Urban Cultures in the Gulf from a Historical Media Perspective, Kooperation mit Dr. Bettina Gräf, Ludwig-Maximilians-Universität München, Arabische Massenmedien und (trans)regionale Netzkulturen (7/2019 – 7/2022)


Iridescent Kuwait. Investigating the Image World of Petro-Modernity (Dissertation, 10/2016 –01/2020)

  • Laura Hindelang, Iridescent Kuwait: Petro-Modernity and Urban Visual Culture since the Mid-Twentieth Century, Berlin/Boston: De Gruyter 2022. www.doi.org/10.1515/9783110714739

 

Funktionen/Mitgliedschaften

05|2022 – Assoziierte Forscherin, Centre Français de Recherche de la Péninsule Arabique, Kuwait
2020 – Gründungsmitglied der transdiziplinären Forschungsgruppe OCMELA (Oil Cultures of the Middle East and Latin America)
05|2020 – Leitungskollegium Walter-Benjamin Kolleg, Universität Bern
06|2019 – Mitglied, seit 09|2022 Co-Chair, Herzfeld-Award Komitee, Ernst Herzfeld-Gesellschaft zur Erforschung der Islamischen Kunst und Archäologie
06|2019 – Redaktionsmitglied Manazir Journal und Manazir Blog
03|2019 – Vorstand Manazir—Swiss Platform for the Study of Visual Arts, Architecture and Heritage in the MENA Region
Mitglied Deutsche Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient (DAVO)| Deutscher Verband für Kunstgeschichte e.V. | Berner Heimatschutz, Region Bern Mittelland | Ernst Herzfeld-Gesellschaft zur Erforschung der Islamischen Kunst und Archäologie | Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK | Schweizerische Gesellschaft Mittlerer Osten und Islamische Kulturen SGMOIK | Ulmer Verein - Verband für Kunst- und Kulturwissenschaften | Vereinigung der Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker in der Schweiz VKKS

 

Organisation von Konferenzen, Workshops und Vortragsreihen

2022 New Petroleum Perspectives from the Global South: Visualising and Connecting Oil Cultures of the Middle East and Latin America, Panel, Petrocultures Conference 2022, Stavanger, Norwegen, 24. – 27.08.2022
Konzept, Planung und Durchführung gemeinsam mit Mattin Biglari, Nelida Fuccaro, María Esperanza Rojo Jiménez, Mónica Salas Landa und Sanaz Sohrabi

Architektur: Gestaltete Lebenswelt – Bedeutungsträger – Zeitspeicher. Beiträge zu einer zeitgemässen Architekturgeschichte, Konferenz, Universität Bern, 12. – 14.05.2022
Konzept, Planung und Durchführung gemeinsam mit Prof. Dr. Bernd Nicolai und Dr. Sarah Schlachetzki
2021 Glass in Architecture from the Pre- to the Post-Industrial Era: Production, Use and Conservation, Konferenz, Romont, 5. – 6.11.2021
Kooperation zwischen dem Institut für Kunstgeschichte, Abt. Architekturgeschichte und Denkmalpflege, dem Vitrocentre Romont und der Hochschule der Künste Bern, Abt. Konservierung und Restaurierung
2019 Lifeworlds of Environmental Imaginaries and the Concern, Workshop, Norwegian University of Science and Technology (NTNU), Trondheim, 14. – 15.10.2019
Konzept, Planung und Durchführung gemeinsam mit Prof. Dr. Arthur Mason, Institut für Sozialanthropologie
2017 Visuality and Methodology, Workshop, Akademischer Tag, Juli 2017, Freie Universität Berlin, Berlin Graduate School of Muslim Cultures and Societies
Konzept, Planung und Durchführung
2015 XVII. Nachwuchskolloquium für Kunstgeschichte in der Schweiz, Konferenz, Universität Zürich, 6. – 7.11.2015
Konzept, Planung und Durchführung gemeinsam mit Antonie Bassing-Kontopidis, Charlotte Matter und Filine Wagner

Auratische Räume der Moderne. Zum performativen Charakter von Versammlungsstätten, Workshop, Universität Zürich, 12. – 13.11.2015
Konzept und Planung mit Beata Labuhn, Louise Malcom, Anna Minta und Frank Schmitz

MANIFESTATIONEN! Architekturkonzepte zwischen Aura und Repräsentation nach 1945, Vortragsreihe (Institutskolloquium), Universität Zürich, Herbstsemester 2015
Konzept und Planung mit Beata Labuhn, Louise Malcom und Anna Minta
2009 77. Kunsthistorischer Studierendenkongresses (KSK), Konferenz, Universität Hamburg, 26. – 29.11.2009
Konzept, Planung und Durchführung gemeinsam mit dem Fachschaftsrat Kunstgeschichte

Ausbildung

09/2020 – Habilitation, Philosophisch-historische Fakultät, Universität Bern
Habilitationsprojekt: Der andere Blick auf Architektur. Baukunst und Gender seit der frühen Neuzeit
10/2016 – 01/2020 Doktor der Philosophie in Kunstgeschichte im globalen Kontext (Schwerpunkt Europa und Amerika), Freie Universität Berlin
Dissertation: Iridescent Kuwait. Investigating the Image World of Petro-Modernity, betreut von Prof. Dr. Wendy Shaw und Prof. Dr. Ulrike Freitag
Verteidigung am 15.01.2020.
09/2012 – 09/2014 Master of Arts in Kunstgeschichte & Soziologie, Universität Bern
Masterarbeit: Bagdads urbane Transformation. Die 1950er Jahre zwischen Monarchie und Republik, städtebaulichen Visionen und Nation Building
10/2011 – 09/2012 Auslandsstudium: University of Jordan, Jordanien, & University of Birzeit, Palästina
10/2008 – 09/2011 Bachelor of Arts in Kunstgeschichte & Soziologie, Universität Hamburg; Zusatzqualifikation Museumsmanagement
Bachelorarbeit: Eine Frage der Form. Informelle Architektur, Selbstbau und Ökologisierung am Beispiel von Quinta Monroy, Chile, betreut von Prof. Dr. Wolfgang Kemp und PD Dr. Hendrik Ziegler

 

Bisherige wissenschaftliche Tätigkeiten

09/2020 – 07/2022 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (20%), Vitrocentre Romont
Leitung des Forschungsprojekts «Das Glasmaleratelier Stäubli in St. Gallen. Intermedialität und «Glaskunst am Bau» im 20. Jahrhundert»
10/2016 – 02/2019 Doktorandin (100%), Freie Universität Berlin, Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies    
Doktoratsprogramm in Berlin mit mehrmonatigen Feld- und Archivrecherchen in Grossbritannien und in der arabischen Golfregion (Bahrain, Katar, Kuwait, Vereinigte Arabische Emirate)
02/2015 – 07/2015 Assistentin Denkmalpflege und Bauforschung (40%), Zürich
Archivrecherche und Erstellung denkmalpflegerischer Gutachten, Büro Michael Hanak
10/2014 – 08/2016 Wissenschaftliche Assistentin (60%), Universität Zürich
Kunsthistorisches Institut, SNF-Förderprofessur «Heilige Räume der Moderne» (Prof. Dr. Anna Minta)
09/2013 – 08/2014 Wissenschaftliche Hilfskraft (35%), Universität Bern
Institut für Kunstgeschichte, Abteilung Architekturgeschichte und Denkmalpflege (Prof. Dr. Bernd Nicolai)
02/2010 – 10/2010 Wissenschaftliche Hilfskraft (10%), Universität Hamburg
Kunstgeschichtliches Institut, DFG-Projekt «Ex oriente. Dinge aus dem Osten und ihre Inszenierung in Werken mittelalterlicher Schatzkunst» (Dr. Gia Toussaint)