Titelbild: Institut für Kunstgeschichte

Das Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern mit seinen fünf Abteilungen (Ältere Kunstgeschichte, Kunstgeschichte der Neuzeit, Kunstgeschichte der Moderne und der Gegenwart, Architekturgeschichte und Denkmalpflege, Geschichte der textilen Künste) erforscht und lehrt die europäische und nordamerikanische Kunst in ihrer gesamten Breite von der frühchristlichen Zeit bis in die Gegenwart sowie die moderne Kunstproduktion im globalen Massstab. Primäre Gegenstände sind die Kunstgattungen Architektur, Malerei, Skulptur und Kunsthandwerk (letzteres mit besonderem Schwerpunkt in den textilen Künsten), deren Untergattungen sowie Fotografie und Neue Medien. Das Fach Kunstgeschichte in Bern fördert das Angebot an Seminaren, Übungen, Vorlesungen und Exkursionen in englischer Sprache, da diese explizit einen umspannenden wissenschaftlichen Austausch und Dialog ermöglichen.

Institutsbroschüre (PDF, 1.1 MB)

Studienprogramme

News und Veranstaltungen

SPARK-Förderung für Dr. Yvonne Schweizer

Der SNF fördert ab 1.4.2021 das PostDoc-Projekt «User-Oriented Access to the Work. Art Documentaries between Marketing and Mediation».

Fakultätspreis für Dominique Wyss

Mit dem Fakultätspreis des Herbstsemesters 2020 wurde Dominique Nadine Wyss mit ihrer Master-Arbeit "Auf der Suche nach dem Ursprung – Stich für Stich durch die Josefsgeschichte" ausgezeichnet. Zum ersten Mal ging damit der seit 2011 verliehene Fakultätspreis an eine Kunsthistorikerin.

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen